"Made in Sachsen" ist ein lieb gewonnenes Attribut, welches Mitteldeutschland als Filmstandort attraktiv macht und mit dem die Politik gern wirbt. Damit das auch so bleibt, lädt der Filmverband Sachsen e.V. zum mittlerweile 8. FILMSOMMER unter dem Motto "Visionen Filmland Sachsen" ein - einem konstruktiven Branchentreff, der das Netzwerk aus hiesigen Filmemachern und Produzenten, ihren Förderern, sowie Vertretern aus Kultur und Politik stärken soll.

Faire Arbeitsbedingungen und finanzielle Absicherung der Filmschaffenden gehören zu den Grundvoraussetzungen, um das Pulsieren der mitteldeutschen Filmbranche überhaupt erst einmal gewährleisten zu können. Diesbezüglich decken sich die Interessen der Filmschaffenden mit denen der Fernsehschaffenden. Unser erster Vorsitzender Guntram Schuschke wird sich deshalb am Nachmittag im Rahmen eines aufschlussreichen Referates dem Thema widmen:

WAS IST FAIR? - Über die Angemessenheit von Honoraren in der Film- und Fernsehbranche, 3 Modelle

Der 8. FILMSOMMER findet am Dienstag, den 23. Juni 2015, auf dem Leipziger Mediencampus statt. Details zur Anfahrt gibt's hier. Weitere Informationen zum FILMSOMMER, sowie einen Überblick über das gesamte Programm könnt ihr hier einsehen.